Im Spotlight: circle of trust

Der Herbst steht im diesem Jahr bei uns für neue Brands. Auf der Fashionweek im Januar haben wir circle of trust für sie entdeckt. Nun, ein halbes Jahr später, freuen wir uns die neuen Styles endlich in Witzhelden zu haben.
Neue Labels zu suchen und vor allem zu finden ist kein Kinderspiel. Es muss zum Store passen, sich mit unseren anderen Labels kombinieren lassen, zu unseren Kunden passen und vor allem neu und frisch sein.

Mit circle of trust haben wir einen Treffer gelandet. Das Label aus den Niederlanden konnte uns im Januar auf der Fashion Week in Berlin mit seinen Styles überzeugen. Vielleicht haben Sie bereits hier im Magazin gelesen, wie unsere Schuhe den Weg zu uns finden, mit der Kleidung verhält es sich nicht anders. Welche Trends präsentieren wir mit welchem Label, und welche „kleine“ Auswahl aus der gesamten Kollektion ergibt ein ganzes Bild in unserem Store. Das Ergebnis sehen sie auf den folgenden Bildern:

Das Label

circle of trust besteht seit 2005 und kreiert seit dem „denim for everyone“. Ihre Mission:  Wir sollen uns in die Looks verlieben und uns gut fühlen während wir sie tragen. Das Label zeichnet sich durch einen coolen und toughen Style aus, sowie eine super Passform und einen guten Preis.

Die Philosophie berüht auf vier Säulen, bzw. Knoten, wie man sie im Logo erkennen kann: Verantwortung für die eigenen Entscheidungen, Bewusstsein für die Umgebung und Engagement für eine saubere Produktion. Die vierte Säule ist die persönliche Säule, weil diese das Versprechen ist, dass man sich selbst macht. Jeder von uns muss Verantwortung übernehmen für die Welt in der wir leben. Mit dem letzten Knoten schließt sich der Kreis des Vertrauens – der circle of trust.

Text: Stephanie Spital
Fotos: Stephanie Spital (Looks), circle of trust (Einzelstücke & Kampagnenfotos)

Weitere Beiträge

Style # 12

Style # 11

Style # 10