Die Lederjacken für den Übergang

Die Lederjacke ist einfach vielseitig. Ob klassisch, business oder casual, es gibt unendliche Möglichkeiten sie zu stylen. Zu dieser Jahreszeit eignet sie übrigens sich besonders gut als Übergangsjacke.

Wenn man sich einer Sache sicher sein kann, dann dass die Lederjacke ein Modestück ist, welches nie aus der Mode kommt. Denn immer wieder erfindet sie sich neu. Die Designer wissen wie bei dieser Jacke stets, so scheint es, in jeder Saison die Farben und Trends richtig anzuwenden.
In diesem Herbst und Winter finden wir neben dem klassischem Schwarz, auch die Trendfarbe Olive.

Bikerjacke & knalliges Pink

Die Lederjacke von Schyia in einem erdigen Grauton ist im modernen Bikerstil geschnitten. Superweiches Leder und ein weiblicher Schnitt, sorgen für einen tollen Sitz. In Kombination mit dem hellen Pink des Pullovers und der Tops ergibt sich ein spannender Kontrast.

Jeans – Dawn
Schal – Izuskan
Pollover (Cashmere) – FTC
Seidentop – Drykorn

Holzfäller-Romantik

Die Jacke von Oakwood ist die gelungene Mischung aus Leder- und Daunenjacke. Das schwer wirkende Leder Design ist überraschend leicht und durch die Füllung schön warm und der abnehmnbare Pelz flauschig weich. Ein perfekter Look für einen Spaziergang bei Herbstwetter.

Jeans – Dawn
Hemd – rich & royal

Casual in Olive

Ein ruhiger Look in einer erdigen Version der Trendfarbe in dieser Saison. Das dunkle Olive wird hier kombiniert mit einem lässigen gestreiften Pullover und einem passenden Schal. Durch die Jacke von Schyia wird aus der schlichten Kombination von Pullover und Jeans ein richtiger Look.

Jeans – Dawn
Pullover – Margittes
Schal

Text & Fotos (Puppen): Stephanie Spital
Titelbild: Oakwood

Weitere Beiträge

Style # 12

Style # 11

Style # 10