Löffelweise Lebensmittelmanufaktur: Mit Liebe eingeweckt – Events im Advent

Pssst….ein Geheimtipp ist die Löffelweise Lebensmittelmanufaktur und ihre Produkte immer noch. Und eigentlich ist die Weihnachtsmarktsaison gerade in vollem Gange und die Produktion des laufenden Jahres bereits versprochen. Für Andrea Risto und ihre Kundinnen macht Susanne Spital, Erfinderin und leidenschaftliche „Chefköchin“ der kleinen Lebensmittelmanufaktur in diesem Jahr eine Ausnahme. Am 23. Dezember ist sie zu Gast in Witzhelden mit ihrem persönlichen the best of Löffelweise… natürlich nur solange der Vorrat reicht.
Wir haben Susanne in ihrer Manufaktur besucht und mit ihr „Genussbrettchen“ zusammengestellt, eine wunderbare Geschenkidee für Feinschmecker und Kochfreudige.
Wer sicher gehen möchte, dass noch ein Genussbrettchen da ist, kann hier gerne auswählen und die liebevoll verpackten Aufstriche, Chutneys und Ketchups in Witzhelden bei Andrea Risto abholen.

LÖFFELWEISE GENUSSBRETTCHEN

FRÜHSTÜCKSBRETTCHEN
4 Fruchtaufstriche: Sauerkirsch-Marzipan-Amaretto, Brombeer-Holunder, Erdbeer-Schokolade-Cassis und Orange Ingwer
25,90 Euro

GRILLBRETTCHEN
Nam Prik Sauce, Brombeerketchup, Zwiebel-Honig-Chutney, Holunderbeeren Chutney, Oliventapenade
34,90 Euro

DAS GROßE GENUSSBRETT
Süß und herzhaft gemischt: Rote Bete Suppe, Kürbissuppe, Tomatenketchup, Rhabarberketchup, Erdbeer-Chilli-Chutney, Ananas-Mango-Chutney, Himbeer-Banane Fruchtaufstrich, Aprikose Fruchtaufstrich, Brombeer-Apfel, Karamellcreme
56,90 Euro

GENUSSBRETTCHEN  – Individuell
Gernen können Sie sich die Genussbrettchen auch individuell zusammengestellen. Einfach den Bestelzettel herunterladen, am PC ausfüllen und speichern, oder per Hand ausfüllen, einscannen/abfotografieren und an spital@loeffelweise-genuss.de senden oder einfach bei Löffelweise anrufen. (Die Nummer finden Sie auf dem Bestellzettel.)

Für alle Bestellungen gilt:
Bitte senden Sie Ihre Bestellungen an spital@loeffelweise-genuss.de
Die Bestellungen sollten bis zum 15. Dezember eingegangen sein, damit Sie ihr Brettchen am  23.12 bei Andrea Risto abholen können.

Wir durften die neuen Kreationen probieren.
Ein Klassiker im Programm

Es ist alles viel kleiner, wärmer und heimeliger als wir uns das vorgestellt haben. Susanne bittet uns am großen Holztisch in Mitten der Küche Platz zu nehmen. Wir freuen uns nach der Fahrt durch den kalten Novemberregen über die hauseigene Kürbissuppe. Ein großer Stuten steht schon auf dem Tisch, daneben die Probiergläschen mit Frühstücksaufstrichen und Tapenaden. „Die Sauce müsst ihr auch unbedingt probieren,“ sagt sie stolz und zeigt auf die neue Kreation, eine thailändische Nam Prik Sauce.
Susanne setzt sich zu uns und freut sich, das wir zu Gast sind. Eigentlich hat Sie keine Zeit, aber dann kommt sie ins Schwärmen. Über Gewürze, Zutaten und das Kochen an sich. Sie liebt es zu kochen, Gäste zu bewirten. „Kommunikation ist viel einfacher bei gutem und interessanten Essen, etwas Wein und guter Musik“.

Von Gewürzen, Fermentation oder Thai Food...
...hier wird man bestimmt fündig.

In Ihrer Küche stapeln sich Kochbücher aus aller Welt und allen Zeiten: „Mit den Büchern. Ja das ist so eine Macke von mir. Natürlich auch Quell für neue Ideen. Wobei die besten meiner Rezepte am Ende auch intuitiv entstanden sind.“
Später bei einem kleinen Rundgang durchs Haus, stellen wir fest, dass es noch zahlreiche Meter Buchregal voll mit Kochbüchern gibt. Natürlich auch in Ihrem Arbeitszimmer. Auf dem Schreibtisch liegt ein Stapel Bestellungen für den Weihnachtsmarkt in Altenberg. „Es ist wirklich schön. Meine Stammkunden mailen mir jedes Jahr ihre Wünsche und bestimmen dann die ein oder andere lange Kochnacht in den nächsten Wochen,“ berichtet Susanne Spital. Wie immer haben ein paar ausgesuchte Feinkostenläden auf den letzten Drücker, noch ein paar Sonderwünsche. Die Liste ist lang: Saucen, Pestos, und Chutneys sind neben den Suppen und Fruchtaufstrichen gefragt.

Mit dem Weihnachtsmarkt in Altenberg hat 2009 alles angefangen. „Mach doch ein paar Gläser Bratapfel- und Glühweinaufstrich. Die passen doch prima an unseren Glühweinstand“, hatte ihr Bruder Thomas Spital vom Altenberger Hof vor Jahren die zündende Idee, das Familienrezept doch einer kleinen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der anschließende große Erfolg war die Geburtsstunde von Löffelweise und es folgte die Ausweitung des Angebotes…
Heute ist Löffelweise ein Highlight des Weihnachtsmarktes, der auch in diesem Jahr wieder am zweiten Adventswochenende rund um den Altenberger Dom stattfindet.

Das Telefon klingelt und Susanne Spital nimmt das Gespräch entgegen. „Kein Problem, das Paket ist Ende der Woche bei Ihnen“, beruhigt sie einen Sternekoch am anderen Ende der Leitung. Er bezieht ….pssst, nicht weitersagen… ein spezielles Ketchup, auf das er in seiner private Küche nicht mehr verzichten möchte. „Er hat uns auf einem Foodfestival vor einigen Jahren entdeckt und bestellt seitdem regelmäßig. Aber mehr Infos gibt es hierzu nicht“, schmunzelt die 52- jährige Unternehmerin.

Frisch aus der Produktion

Letztlich stehe sie jedes Jahr vor der Frage, ihr Geschäft auszubauen. Angebote bestehen genug.
„Vielleicht kommt ja irgendwann der nächste Schritt. Aber im Moment möchte ich einfach eine Manufaktur bleiben. Wenn ich diese Qualität halten möchte, dann kann ich einfach nur eine begrenzte Menge an Aufstrichen, Tapenaden und Chutneys machen und herstellen.“ Auch sind die Produkte, die sie zum Teil selber anbaue oder bei ihr bekannten Erzeugern der Region einkauft saisonal und begrenzt.

Einblicke in die neue Location

Die nächsten Schritte sehen für Susanne Spital daher auch etwas anders aus. Das kleine Häuschen gegenüber wird gerade zur gemütlich-modernen Eventlocation ausgebaut. Ein einladender Speiseraum mit Küche und zwei Gästezimmern für jeden erdenklichen Anlass vom Candlelight Dinner bis zur kleinen Betreibsfeier. Hier werden dann in 2018 kleine Gruppen liebevoll bekocht oder im Kochkurs betreut. Ganz im Sinne von Löffelweise. 
Das Telefon klingelt: „Ok, das kriege ich gerade noch so hin, aber nur 200 Fläschchen“, schließt sich der ohnehin schon anspruchsvolle Produktionsplan der nächsten Wochen.
Wir haben verstanden und verlassen gesättigt und begeistert die heimelige Küche im kleinen Dorf bei Grevenbroich. Susanne steht ohnehin schon am Herd und kostet den Inhalt der beiden großen Töpfe. Sie sieht zufrieden aus.
Wir werden Sie am 23.12 bei Andrea Risto in Witzhelden wiedersehen.

Weitere Informationen zu Löffelweise finden Sie unter: www.loeffelweise-genuss.de

Text & Fotos: Stephan Spital/Stephanie Spital

Weitere Beiträge

Style # 12

Style # 11

Style # 10