Anja Drissen im Interview mit Andrea Risto Witzhelden

Anja Drissen ist die Frau hinter Feinstück, unserem neuen Kashmir-Label. Ihr Herzensprojekt setzt dabei auf mehr, als nur die zweifelsfrei hohe Qualität ihrer Mode…
„Im Interview mit Andrea Risto Witzhelden“ stellt Ihnen Menschen vor, die mit unternehmerischem Gespür, gesellschaftlichem Engagement oder künstlerischem Talent Besonderes bewirken.

Nachdem Anja Drissen lange Zeit als Einkäuferin in der Textilindustrie tätig war, kehrte sie dieser 2010 aus moralischen und ethischen Gründen den Rücken und gründete die Fairware Textil GmbH, das Unternehmen hinter der Marke Feinstück. Die Kunden- und Lieferantenbeziehungen sind durch Fairness, Vertrauen und Respekt geprägt. Wertschätzung und Anerkennung sind dabei zwei wichtige Grundpfeiler, die alle Aktivitäten des Unternehmens betreffen. Wirtschaftlich, ökologisch und sozial verantwortliches Handeln bedeutet für die Unternehmerin die Sicherung der Zukunftskompetenz und ist daher ein fester Bestandteil ihrer Unternehmensphilosophie.

Die Idee zu Feinstück hatte Anja Drissen bereits vor etlichen Jahren während ihrer langjährigen beruflichen Reisezeit in Südostasien. Dort hat sie in vielen Ländern in verschiedenen Produktionen gearbeitet und einzigartige Produkte gesehen.
Als sie das erste Mal Nepal bereiste, spürte sie sofort eine besondere Aura. Nicht umsonst nennen viele Nepal „Das Tor zum Himmel“. Es ist das höchst gelegene Land der Welt. Und die Herzlichkeit, mit der einem die Menschen begegnen, hat sie nachhaltig beeindruckt. Hier wollte sie Einzelstücke aus feinstem Kaschmir herstellen lassen – und damit ihren Lebenstraum von Feinstück verwirklichen.
Zahlreiche Besuche und Versuche mit Produktionen folgten, bis Anja Drissen schließlich die perfekte Manufaktur für Feinstück gefunden hat. Die Eigentümer sind über die Jahre zu echten Freunden geworden, die seither mit ihr gemeinsam den langen Weg vom ersten Entwurf bis zum fertigen Kaschmir Feinstück beschreiten.

In welchem Outfit fühlen sie sich selbst am attraktivsten bzw. haben sie ein Lieblings-Modestück?

Mein Lieblingspullover ist der Feinstück „Baahra“ zusammen mit einer Leggins und UGG Boots: das perfekte Sonntags-Outfit für gemütliche Stunden auf der Couch.

Verfolgen sie mit der Art und Weise wie sich kleiden eine gesellschaftspolitische Aussage ?

Nein, ich versuche allerdings so weit es geht „fast fashion“ Anbieter zu meiden und kleide mich so wie ich mich wohl fühle.

Was machen sie in ihrer Freizeit?

Ich wohne direkt an einem Naturschutzgebiet und verbringe so viel Zeit wie möglich im Garten bzw in der Natur. Ich halte mich durch sportliche Aktivitäten fit. Ich lese sehr gerne und höre viel Musik. Zudem koche ich leidenschaftlich gerne und treffe mich mit meiner Familie, Freunden und verbringe Zeit mit meinem Partner.

Wie motivieren sie sich in schwierigen Momenten?

Ich treibe Sport, um den Kopf frei zu bekommen. Zudem habe ich immer meine Vision vor Augen, die mich motiviert.

Was gefällt ihnen an ihrem eigenen Geschäft am besten?

Die Freiheit, Flexibilität und Kreativität, die meine Tätigkeit mit sich bringt. Die abwechslungsreichen Aufgabenfelder und natürlich die Reisen nach Nepal, auf die ich mich immer sehr freue und die mir viel Spaß machen.

Was gefällt ihnen am Laden von Andrea Risto?

Die gemütliche Atmosphäre und tolle Marken Auswahl hat mich sofort begeistert.

Was ist ihr neustes Projekt? Was haben sie für die nahe Zukunft geplant?

Aktuell steht die nächste Nepal Reise Anfang Dezember an. Ich fliege für die Erstellung der neuen Winterkollektion 2018 nach Kathmandu. Vom ersten Entwurf bis zum fertigen Kollektionsmuster ist es ein langer aber auch sehr spannender Weg und ich freue mich auf die neue Saison.

 

Interview inspiriert durch das Buch „Frauen und Kleider: Was wir tragen, was wir sind“ von Leanne Shapton u.a (2015, Fischer)

Die Strickkollektion bietet Ihnen echte Feinstücke mit unvergleichlicher Weichheit und höchstem Tragekomfort. Luxuriöse Pullover, Strickjacken und Schals aus edelstem mongolischen Kaschmir – dem Stoff der Körper und Seele wärmt. Jedes Feinstück Kaschmirprodukt wird in Nepal mit hoher Handwerkskunst, großer Sorgfalt und viel Liebe zum Detail handgefertigt. Das Team von Feinstück wird Ihnen am 2. Dezember 2017 authentische und faszinierende Einblicke in die Manufaktur in Nepal sowie interessante Informationen zum Thema Kaschmir geben.
Unser komplettes Programm finden Sie hier.

Mehr Informationen zu Feinstück finden Sie unter:  www.meinfeinstueck.com

Collage: Stephanie Spital
Fotos: Feinstück

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.